Mein Adressbuch

Für Opel-Liebhaber und ambitionierte Hobby-Schrauber gibt es viele gute Adressen im Netz, auf denen Fachwissen, Hintergrundinformation oder aber interessante Produkte rund um die Kfz-Technik angeboten werden. Auch ich nutze viele dieser Seiten regelmäßig, um mein Fachwissen auf dem neuesten Stand zu halten und auszubauen.

Auf verlinkte Internetauftritte habe ich keinen Einfluß und distanziere mich von deren Inhalten. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Adressen habe ich keine problematischen Inhalte erkannt. Sofern Inhalte fremder Internetauftritte gegen Recht oder Anstand verstoßen, so wird um Information an henrik.karcher@senatorman.de gebeten, damit diese Seiten so schnell wie möglich aus der Adressliste entfernt werden.

Die auf dieser Seite abgebildeten Markenlogos sind Eigentum des jeweiligen Markeninhabers. Sie werden auf meiner Seite nur zur eindeutigen Zuordnung der Links verwendet und stehen ansonsten in keinem Zusammenhang zu meinem Internetauftritt.

Und nun zu einer Sache, die mir sehr am Herzen liegt: Im Herbst 2015 habe ich nach bestandener Meisterprüfung im Kfz-Technikerhandwerk eine neue Herausforderung gesucht, mir meinen Helm geholt und bin seitdem als Helfer beim Technischen Hilfswerk in unserem Ortsverband Schwäbisch Gmünd aktiv.

In unserer Fachgruppe Elektroversorgung (Motto: "Unser Strom ist blau!") trage ich mit meinen Kameraden dazu bei, daß aus Diesel im Bedarfsfall Strom wird, der bei Katastrophen oder Unglücksfällen die Versorgung dringend benötigter Infrastruktur mit elektrischer Energie sicherstellt.

Unser ehrwürdiger Werkstattwagen Mercedes LA 911 aus 1969 ist übrigens das Fahrzeug unseres Ortsverbands, dem meine ganz besondere Zuneigung gilt. Das ist noch ein richtiger, kerniger Lastwagen ohne elektronische Spielereien, der überall durchkommt und unerschütterlich seinen Dienst versehen wird, wenn seine modernen Nachfolger längst Geschichte sind.

Aber wie so oft bei staatlichen Organisationen kann leider nicht alles bereitgestellt werden, womit wir unsere Fähigkeiten im Einsatz verbessern und ausbauen können. Darum gibt es unsere örtliche THW-Helfervereinigung, die über Spenden finanziert, was wir zu Wohl und Schutz unserer Mitmenschen anschaffen möchten.

Sie möchten Ihr Unternehmen bekannt machen und bieten Produkte und Leistungen an, die wir Liebhaber und Besitzer der ehemaligen Opel-Oberklasse schon lange suchen? Sie möchten Ihre Produkte und Leistungen direkt bei Ihrer Zielgruppe vorstellen?

Sie möchten als Gegenleistung für Ihre Werbung gezielt unsere THW-Helfervereinigung sponsern und damit unser ehrenamtliches Engagement für unser Land und unsere Mitmenschen unterstützen?


Sprechen Sie mich gerne an!

THW-Sponsoren für Autozubehör und Werkzeuge

Anhängerkupplungen für PKW

Autoteile-Preisbrecher bietet seit über 15 Jahren Autoteile namhafter Hersteller zu günstigen Preisen an. Hinzu kommen Anhängerkupplungen, Fahrradträger und Dachträger für Ihren Opel.

Anhängerkupplungen bekommen Sie bei Autoteile-Preisbrecher natürlich für Omega A + B und Senator A + B, auf Wunsch sogar für für fast alle Opel-Fahrzeuge seit den 1950er-Jahren!

 

Aus- und Weiterbildung für Kfz-Mechatroniker

 

Am Berufsschulzentrum in Schwäbisch Gmünd begann mein Werdegang zum Kfz-Mechatroniker. Angeboten werden auch die Meisterkurse Teil III + IV.
In der Maybachschule in Stuttgart-Bad Cannstatt findet u.a. die schulische Ausbildung für Kfz-Mechatroniker im Raum Stuttgart statt, zusätzlich werden die Weiterbildungen zum Kfz-Technikermeister (derzeit: Vollzeitkurs, 1 Jahr für Teile I - IV oder Abendschule 2 Jahre für Teile I und II) und zum Kfz-Techniker angeboten. Hier habe auch ich meine Meisterausbildung abgeschlossen.
kfz-tech.de ist nach meiner Überzeugung die beste deutschsprachige Lehrseite im Netz, die ausführlich auf kfz-technische Zusammenhänge eingeht. Zusätzlich ist ein Prüfungstrainer für auszubildende Kfz-Mechatroniker enthalten. Alle Inhalte werden kostenfrei angeboten.

 

Erstausrüster der Kfz-Industrie

 

Auf dem Internetauftritt von ATE werden Online-Teilekataloge sowie kostenpflichtige Seminare bzw. Schulungen angeboten
Auf dem Internetauftritt von Beru werden moderne Zündsysteme, Diesel-Vorglühsysteme sowie Sensoren und Bauteile der Kühlsystemsteuerung vorgestellt. Enthalten ist auch eine Plattform für Online-Schulungen, die nach Registrierung kostenfrei genutzt werden kann.
Auf dem Internetauftritt von Bosch Mobility Solutions werden wichtige Baugruppen und Assistenzsysteme vorgestellt und deren Funktion beschrieben.
Auf dem Internetauftritt von Continental.Reifen werden interessante Inhalte zu Reifentechnologie und Reifendruck-Kontrollsystemen vorgestellt.
Auf dem Internetauftritt von Eberspächer findet sich neben Informationen zu Standheizungen und Wärmetauschern eine hochinteressante Fachbroschüre zu Auspuffanlagen, die die aktuelle Technologie zur Schadstoffminimierung von Abgasen detailliert darstellt.
Auf dem Internetauftritt von Elring werden interessante Inhalte rund um die Dichtungstechnik vorgestellt. Es gibt eine Online-Akademie, die nach kostenloser Registrierung genutzt werden kann.
Auf dem Internetauftritt von Hella gibt es verschiedene Sparten, wobei sich die Inhalte für Fahrer an Endverbraucher richten. Interessant ist für Hobby-Schrauber und Profis die Werkstatt-Sparte, auf der Fachwissen zu Funktion, Fehlersuche und Fehlerbehebung angeboten wird. Dies umfasst u.a. Klimaanlagen, Beleuchtungstechnik und Zahnriemen.
Originale Auspuffanlagen für viele ältere Opel-Modelle inzwischen kaum noch erhältlich. Die Firma Jetex-Fortex bietet als Einzelanfertigung Edelstahl-Auspuffanlagen zur Lösung dieses Problems an.
Auf dem Mahle-Internetauftritt findet sich unter Produkte & Service für PKW ein e-paper, in welchem die moderne Motoren-Technologie in ihren Zusammenhängen und Wechselwirkungen detailliert dargestellt wird.
Auf dem Internet-Auftritt von Mann-Hummel findet sich unter der Rubrik "Academy" eine Produktinformation zur aktuellen Filtertechnologie.
NGK bietet unter der Rubrik "Produkte und Technologien" viele Informationen zur Lambda-Sondentechnologie, zu Zünd- und Vorglühsystemen an.
Bei Textar findet sich unter "Services" die "Textar Profi Website", auf der viel Fachwissen über die Bauteile der Bremsanlage vermittelt wird.

 

Opel-Tuner

 

Irmscher ist mit Sicherheit der bekannteste Spezialist für Opel-Fahrzeuge. Über einen langen Zeitraum gab es eine enge Zusammenarbeit mit Opel, die teilweise in Kleinserien (z.B. Senator A ComprexD) für Opel gefertigt wurden. Auch heute noch sind einige Teile für die älteren Modelle (Omega A / Senator B) verfügbar.
Lexmaul gehört natürlich ebenfalls zu den traditionellen Anbietern von Tuning-Bauteilen für Opel-Fahrzeuge. Auch heute noch sind etliche Tuning-Teile für die älteren Opel verfügbar, darunter das bekannte RAM-Induction für CIH- und OHC-Vierzylindermotoren.
Mantzel gehört zu den profiliertesten Spezialisten für Opel- und Bitter-Fahrzeuge. Den Schwerpunkt bildet die klassische Motoren-Optimierung. Übrigens nicht nur für moderne Motorengenerationen, sondern weiterhin für die CIH-, OHC- und DOHC-Motoren.
  Risse hat u.a. noch immer das eine oder andere Teil für den C30SE
Steinmetz zählt ebenfalls zu den renommiertesten Tunern für Opel-Fahrzeuge, unvergessen ist die "Schwarze Witwe" auf Basis des Commodore A. Für die älteren Opel ist das Angebot an Tuning-Teilen inzwischen allerdings überschaubar.

 

Werkzeuge und Werkstattausrüstung

 

Gedore gehört zu den klassischen Anbietern qualitativ hochwertiger Werkzeuge
Von der Firma Kennt-Moore (später: SPX) werden traditionell die speziellen Sonderwerkzeuge für Opel-Fahrzeuge hergestellt. Heutzutage sind diese Sonderwerkzeuge allgemein erhältlich, allerdings nur für die jeweils aktuellen Fahrzeug-Generationen. Für die älteren Fahrzeuge sind originale Werkzeuge eigentlich nur gebraucht bei Anbietern erhältlich, die diese ausgemusterten Werkzeuge nicht mehr benötigen.
  Hazet gilt nicht ohne Grund als einer der renommiertesten Hersteller von Werkzeugen, Drehmomentschlüsseln und Sonderwerkzeugen.
KSTools bietet eine Vielzahl von Standard- und Sonderwerkzeugen in guter Qualität und zu erschwinglichen Preisen für die Kfz-Technik an.
Klann gehört inzwischen zu Gedore und bietet neben dem klassischen Standard-Sortiment viele qualitativ hochwertige Sonderwerkzeuge an.
Der führende Hersteller für Zangen. Dem ist nichts hinzuzufügen.
Snap On stellt (auch im Preis) den High-End-Anbieter für Werkzeuge dar. Die Werkzeuge sind aber gerade bei schwierigsten Verhältnissen unübertroffen.
Stahlwille ist einer der traditionellen Anbieter hochwertiger Werkzeuge für den harten Werkstatteinsatz.

 

Opel

 

  Deutscher Internetauftritt von Opel 
  Schweizer Internetauftritt von Opel 
  Die schönsten Fahrzeuge auf Opel-Basis hat Erich Bitter gebaut.  
  Britische Tochtergesellschaft von Opel
  Die australische Tochter von GM, die mit dem Holden Commodore "fast" einen Opel im Angebot hatte.
  Holden Special Vehicles... Die Motorsport-Abteilung von Holden (Australien) 
  Der Wendlinger Opel-Club, von dem ich einige Mitglieder kenne.
  Mein örtlicher Opel-Händler, der es bisher (meistens) irgendwie geschafft hat, meine exotischen Teilewünsche zu erfüllen und der mir oft mit Rat und Tat zur Seite steht, um meinen Wissensdurst zu stillen.

Autozubehör

  Angeboten werden Zusatzfedern für Anhängerbetrieb sowie Unterfahrschutzsysteme. Erfreulicherweise sind diese Teile u.a. für den Omega A und Senator B im Programm. Die Zusatzfedern hab ich selbst in mehreren meiner Autos drin und ich würde sie nicht mehr hergeben wollen.
  Die Polituren und Karosserie-Pflegeprodukte von Scholl gehören meiner Ansicht nach zum Besten, was der Markt hergibt.
  Mein Teilehändler, der immer wieder "dran" ist, um für meinen hypermodernen Fuhrpark (Manta, Rekord, Omega, Senator, Monza, Diplomat...) irgendwo noch was aufzutreiben.
  Auch einer meiner Anlaufpunkte, um nach irgendeinem feinen Werkzeug zu stöbern.